Wir fordern eine Verstärkung der Polizei in Haltern am See

Unterschriftenliste gleich online ausfüllen und der Forderung Nachdruck verleihen

Unser Landtagsabgeordneter Josef Hovenjürgen hat Ende Januar einen Brief an die Polizeipräsidentin und den Landesinnenminist geschrieben und auf die große Verunsicherung vieler Menschen wegen mangelnder Polizeipräsenz im Kreis Recklinghausen und insbesondere auch in Haltern am See hingewiesen.

Dieses Schreiben hat in Haltern am See sehr großen Anklang gefunden, weshalb sich der CDU Stadtverbandsvorstand dazu entschlossen hat, eine Unterschriftenaktion ins Leben zu rufen, die der Forderung vieler Bürgerinnen und Bürger nach mehr Polizei für Haltern am See Nachdruck verleihen soll.
Sie können sich hier im Online-Formular oder in eine Liste im CDU Stadtbüro eintragen.

Hier kann man unterschreiben! (Hinweis: Aktion beendet)

Unsere Forderung lautet:
Die Unterzeichner fordern eine Aufstockung der Polizei in Haltern am See auf den Straßen und durch eine besetzte Wache auch in den Nachtstunden.
Rechnerisch ein Funkstreifenwagen, der im Bedarfsfall sogar in Nachbarstädte beordert werden kann, ist für eine wachsende Stadt mit 38.000 Einwohnern und einer Fläche, die rd. 20% der des Kreises Recklinghausen ausmacht, zu wenig. Selbst innerhalb von Haltern am See ist ein schnelles und rechtzeitiges Eintreffen der Polizei am Einsatzort mit den derzeitigen Einsatzmitteln nicht gewährleistet.
 
Mehrere Funkstreifenwagen – ausschließlich für Haltern am See zugeteilt – sind für ein schnelles zur Hilfe eilen unerlässlich. Sie bieten den Menschen Sicherheit und wirken präventiv gegenüber potenziellen Tätern.
 
Eine besetzte Wache dient Hilfesuchenden als feste Anlaufstelle und auch telefonische Notrufe können dort durch ortskundige Beamte entgegengenommen und besser koordiniert werden. Dadurch werden Einsatzzeiten ebenfalls verkürzt.

Hier befindet sich das Online-Formular! (Hinweis: Aktion beendet)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok