Freude über Rückkehr zu flexibler OGS

"Wir sind glücklich, dass die schwarz-gelbe Landesregierung ihrem Versprechen nachgekommen ist und die Rückkehr zu einer flexiblen Offenen Ganztagsschule umgesetzt hat", fasst der Halterner CDU-Vorsitzende Hendrik Griesbach die jüngste Erlassänderung zusammen. "Letztlich muss sich das System soweit wie möglich am Wunsch der Eltern und Kinder orientieren und das ist mit der Erlassänderung erreicht."

Ausnahmen vom fünftägigen Regelbesuch gelten daher nicht nur für den Sportverein, die Musikschule, die Jugendgruppe o.ä. , sondern auch für so genannte "Eltern- und Großelterntage". Dieser Passus ist für die Eltern in Haltern am See  ein wichtiger Aspekt und im Erlass nun unter dem Begriff "familiäre Ereignisse" berücksichtigt. In einem Frage-Antwort-Katalog der Landesregierung wird das noch näher ausgeführt und präzisiert.

Wir bedanken uns für das große Engagement der Elterninitiative "EFFOGS" und bei unserem Landtagsabgeordneten Josef Hovenjürgen, der dieses Thema seit Beginn an immer wieder in Düsseldorf thematisiert hat.

Edit: Die Verwaltung sieht die Erlasslage selbstverständlich ebenfalls so und hat alle "OGSen" über die positiven Neuigkeiten informiert, damit sie zeitnah umgesetzt werden.