Anträge zu "Bauen in Haltern"

Die CDU Fraktion hat sich zum Thema Bautätigkeit in unserer Stadt intensiv Gedanken gemacht und zwei Anträge gestellt.

Wir haben unseren Ankündigungen Taten folgen lassen und im Januar bereits einen Antrag bezüglich des zukünftigen Umgangs mit Befreiungen von Festsetzungen in Bebauungsplänen erarbeitet. Damit verhindern wir, dass eine Bebauung, wie jetzt aktuell im Elterbreischlag in Sythen, nochmal ohne vorherige Beteiligung der Politik möglich ist.

 

 

Aktuell haben wir außerdem gemeinsam mit der Ortsunion Lavesum einen Antrag zur räumlichen Erweiterung des Bebauungsplans "Zum Schafstall", auch um die Fläche der Gaststätte "Eggebrecht" gestellt. Dieser Antrag soll zudem die Herausnahme einzelner Flächen aus dem räumlichen Geltungsbereich des B-Plans unmöglich machen. Eine massive Bebauung nach § 34 BauGB in zentraler Lage des Dorfkerns wird hierdurch verhindert. Dieses zentral gelegene Gebiet wird dann zusammenhängend im Rahmen des Ortsteil-ISEK betrachtet, womit eine Beteiligung der Bürger sichergestellt wird.

Auch bei weiteren Bauprojekten in den Ortsteilen und in der Innenstadt werden wir auf eine Bautätigkeit mit Augenmaß drängen und entsprechend reagieren.

 pdfUmgang mit BPlan-Verfahren346.53 KB pdfAntrag Schafstall Lavesum175.17 KB

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.